Mitgliedertreffen
Der Architekturpreis 2006 [ab 1.11.06]
1. November 2006
Ortstermin VR-Bank Dachau
Ortstermin: Führung bei der VR-Bank-Dachau [18.9.08]
18. September 2008
Show all

Ortstermin Neubauten Mittagsbetreuung in Schulen [21.8.08]

Mitgliedertreffen

Wir besuchen Gymnasien in Dachau und Indersdorf

Das Architekturforum Dachau setzt seine Veranstaltungsreihe „Ortstermine“ fort: Im Fokus der nächsten öffentlichen Führung am Freitag, 24. April 2009 stehen zwei Neubauten für die Mittagsbetreuung, die an Gymnasien in Folge der Reduzierung von neun auf acht Jahrgangsstufen (G8) entstanden sind. Besonderes Ziel der Veranstaltung ist es, aufzuzeigen, dass im Grunde identische Bauprogramme zu völlig unterschiedlichen baulichen Lösungen führen können – je nach Standort und Umfeld.

Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau, Jahnstraße. Von dort geht es gemeinsam per Bus zum Gymnasium Indersdorf, wo der dortige Neubau für die Mittagsbetreuung (Architekten Allmann, Sattler, Wappner, München) besichtigt wird. Nach der Rückfahrt erfolgt die Besichtigung des Neubaus Mittagsbetreuung am Ignaz-Taschner-Gymnasium (Architekten Emil Kath, Hans Zaglauer, Dachau).

Der Ortstermin klingt mit einem kleinem Umtrunk aus, er endet gegen 18 Uhr.

Eckdaten

  • Freitag, 24.4.2008, 15 Uhr
  • Treffpunkt: Ignaz-Taschner-Gymnasium, Jahnstraße, Dachau
  • Kein Unkostenbeitrag, keine Anmeldung
  • Kleiner Umtrunk gegen 18 Uhr

Konzept Ortstermin

Die Ortstermine des Architekturforum Dachau finden im Raum Dachau statt und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern offen, die sich für Stadtplanung und Architektur interessieren. Sie öffnen die Pforten zu neuen Gebäuden und deren Freianlagen. Eigentümer, Bauherrn oder Nutzer berichten über ihre Erfahrungen nach Neubau, Umbau, Modernisierung, Sanierung oder Erweiterung. Sie erläutern – meist gemeinsam mit den Architektinnen und Architekten – die Planungen und Realisierungsprozesse. Dadurch soll der seltene und oftmals einmalige Blick auf ansonsten Unzugängliches gewährt werden. Zudem ist jeder Ortstermin eine gute Gelegenheit zum Dialog mit Architekten und Stadtplanern.