Ortstermin Diamaltpark Allach
Ortstermin: ISARIA führt uns durch das neue Stadtquartier Diamaltpark Allach [29.7.21]
28. Juli 2021
Mitgliedertreffen
Mitgliedertreffen über Zoom [28.1.22]
29. Januar 2022
Show all

Jahresexkursion 2021: Mit dem PKW nach Nordschwaben [8. bis 10.10.21]

Jahresexkursion 7-Kappellenweg

Kapelle bei Oberthürheim am 7-Kappellenweg. Bild: Walter Herb

Nordschwaben: nicht weit entfernt, architektonisch sehr spannend

Nach einer Corona-bedingten Pause im letzten Jahr freuen wir uns, dass wir uns heuer wieder zu einer Exkursion aufmachen. Wir bleiben in der Nähe und lernen den Raum Nordschwaben intensiv kennen.

Das Besichtigungsprogramm wird in den nächsten Wochen noch erweitet und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig übergeben. Fest steht schon jetzt: Wir besichtigen eine Auswahl der "Sieben Kapellen" an den Radwegen im Schwäbischen Donautal. Diese Kapellen sind Landmarken und sollen ein architektonisches Zeichen in der Landschaft bilden, das die Tradition des Kapellenbaus in zeitgenössischer Gestaltung weiterentwickelt. Auf unserem Programm stehen auch das Kloster und Gemeindezentrum Holzen in Allmanshofen. Die Gebäude wurden vom Konstanzer Büro Spaett Architekten umgebaut und saniert. Abendstation am ersten Tag wird der Gebäudekomplex rund um einen wiederaufgebauten und umgewidmeten historischen Stadel in Gempfing sein, für den die ortsansässigen Wilhelm Architekten verantwortlich zeichnen.

Eckdaten

  • Termin: Freitag, 8.10., 13 Uhr, bis Sonntag, 10.10.2021
  • Für Mitglieder und Freunde des Architekturforums
  • Es gelten die zum Reisezeitraum gülten Corona-Auflagen für Besichtigungen und Übernachtungen
  • Anreise und Rundfahrt: eigene PKW
  • Übernachtungen (bitte angeben, wofür wir Sie einplanen dürfen):
    Freitag auf Samstag: Pensionen im Raum Rain am Lech
    Samstag auf Sonntag: Hotel 2ND Home, Nördlingen
  • Hier anmelden
  • Anmeldeschluss: 12. 09.2021

Wohnen und Arbeiten im Fokus

Wilhelm Architekten begleiten uns auch zu weiteren Stationen. Es geht u.a. nach Staudheim, wo wir ein energiesaniertes Wohngebäude besichtigen, dessen nur 24 cm dicke Außenwände das Architekturbüro mit einer neuen Haut überzogen hat. Wilhelm Architekten führen uns dann nach Schweinpoint bei Marxheim. Hier haben sie 2016 den landwirtschaftlichen Betrieb der Stiftung Sankt Johannes neu errichtet. Die einzelnen Betriebsteile wurden in eine vorhandene Hanglage harmonisch eingebettet - drei Gebäuderiegel mit jeweils dazwischen liegenden Erschließungswegen. In Möttlingen besuchen wir das neue Gemeindezentrum des jungen Architekturbüros Wernicke und Dieztig aus München mit Freianlagen der Münchner HinnenthalSchaarLandschaftsArchitekten.

Zwei Übernachtungsorte

  • Freitag auf Samstag: Unterkunft in Pensionen in der näheren Umgebung von Rain am Lech, Ortsteil Gempfing
  • Samstag auf Sonntag: Unterkunft im Hotel 2ND Home in Nördlingen

Derzeit holen wir Angebote für die Unterkünfte ein.
Gerne übernimmt das Architekturforum Dachau auch die Planung und Buchung der Unterkünfte unter der Voraussetzung, dass die Corona-Auflagen von den Teilnemerinnen und Teilnehmern beachtet werden.